Strecken

Die Triathlon Laufstrecke entlang der Teufelsmauer

Die Strecken führen durch das Harzer Vorland und den Ostharz. Durch einzigartige Natur und Kultur. Hier das NSG Teufelsmauer. Es gibt 2 Wechselzonen und einen Zielort. Das klingt sehr aufwendig, die Teilnehmer werden aber möglichst wenig davon merken - und dafür tolle Strecken bei allen Disziplinen haben. Aktuell ist für 2018 nur eine kleine Veränderungen der Strecken gegenüber 2017 vorgesehen: die Wendeschleife der Radstrecke in Thale (Die Strecken stehen aber unter Vorbehalt der Genehmigung) - die Standorte der Verpflegungspunkte werden noch überarbeitet!

 

 

Übersicht



Interaktive Karte

(Finale Version vom 2017 - Änderungen vorbehalten). Einmal mit und einmal ohne Angabe der Verpflegungs- bzw. Getränkestellen bzw. anderer Wegmarken. Für Details (Laufrichtungen!) s. Detailkarten weiter unten.

Strecke mit Stand vom 14.7.2018 (Änderungen vorbehalten). Bitte in der Karte oben wahlweise das Schuhsymbol für die Strecke mit oder ohne Verpflegungsposten etc. anklicken. Für Vollbildanzeige und Zugang zu Streckendaten von gpsies.com direkt auf die kleine Überschrift "Strecken von HoellevonQ klicken. Die Strecke Thale/Friedrichsbrunn/Thale wird 2 x gefahren. Höhenmeter werden nach anklicken des Button und im dann geöffneten Fenster Klick auf "Strecke anzeigen" angezeigt. Es sind viele.

 

 

QR Code - Track To Go zur Verfügung gestellt von gpsies.com

 

QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).


Detailkarten

Hier wird bei der Hölle von Q geschwommen

Die Schwimmstrecke: schön

Es wird eine Runde von 2,0 km (2018 wird genauer vermessen als 17!) im weitgehend von Bäumen umgebenen Kiessee Ditfurt geschwommen. Der See ist in der Regel angenehm kühl. Ein Neopren ist meist zu empfehlen. Für den Wettkampf entscheidet wie üblich das Schiedsgericht über die Neo-Freigabe.

Höhenmeter: keine

 

 

Die Karte unten zeigt die Schwimmstrecke und die Lage von Startpunkt (Landstart) und Ausstieg/Wechselzone.

 

 

 

 


Höhepunkt des Triathlons, der Hexentanzplatz

 

Die Radstrecke: schön. Und anspruchsvoll.

Hier warten ca. 1.460 Höhenmeter. Zunächst geht es noch recht flach dem Harz entgegen. Dann folgen kräftige Anstiege und flotte Abfahrten. Die Strecke Thale/Hexentanzplatz/Friedrichsbrunn/Hexenanzplatz/Thale wird 2 x gefahren. Das wird ein Hexentanz. Um jeden Platz. Im wahrsten Sinne.

 

Besonders aufgepasst werden muss bei der Abfahrt von der Roßtrappe nach Thale - hier ist teils schlechter Straßenbelag. Das Bild rechts zeigt die spätere, ebenfalls steile Abfahrt von Friedrichsbrunn vorbei am Hexentanzplatznach Thale. Hier ist dann der Belag besser. Beide kurvigen Bereiche sind für den Autoverkehr gesperrt.

 

Die Karte unten zeigt die Radstrecke von 2018 mit der aktualisierten Wendeschleife Thale.

 

 

Die neue Wendeschleife in Thale ist technisch anspruchsvoll - aber dank besserer Straßen sicherer als die von 2017. Ihr werdet hier aus der steilen Abfahrt heraus zunächst nach links, dann rechts und dann wieder links abgeleitet, bis zu dem Punkt, wo ihr über Reisverschluss mit dem Verlauf der ersten Runde zusammengeführt werdet.

 

Wenn ihr 2 (in Worten: zwei) Runden nach Friedrichsbrunn geschafft habt: geradeausfahren! Niemand will dreimal den Berg hoch.

 


Die Teufelsmauer mit Harz im Hintergrund

Die Laufstrecke: schön. Und besonders.

Triathleten kennen das Gefühl, manchmal wie vor eine Wand zu laufen. Hier wartet die Teufelsmauer. Und ein Zieleinlauf durch die Hölle. Ebenfalls im wahrsten Sinne.

Höhenmeter: ca. 160. In kurzen, aber knackigen Anstiegen.

 

 

 

 

Die Karte unten zeigt die Laufstrecke 2018.