"Ballhaus – Hölle – Double“ 

 

Kombi-Wertung für den Aschersleber Triathlon um das Ballhaus (Sprint Distanz) und Hölle von Q (Mitteldistanz)! Einzel-Teilnehmer beider Wettbewerbe haben jetzt die Chance auf einen eigenen Pokal.  Mehr Info hier

 

 

 

Einschwimmen für die Hölle am 12. August


Nach Probefahrt und Testlauf steht jetzt am 12. August das Einschwimmen für die Hölle von Q an. Und das mit einem echten Highlight: 2,5h Technikschule mit Top-Schwimmer Jens Kruppa (Olympiasilber und Europameister) sowie einem Testschwimmen mit HEAD Neoprenanzügen.

 

Unkostengebühr für die Technikschule: 5 € für Hölle-Teilnehmer, 15 € für alle anderen Interessierten. Ort: Kiesteich Ditfurt (spätere Schwimmstrecke). Kleine Gruppe(n), daher Voranmeldung erforderlich. Bei Interesse bitte eMail an info@hoelle-von-q.de und/oder über
www.facebook.com/HoelleVonQ/

 

Das Programm vom 12.8. (man kann an einzelnen Punkten, an Kombinationen und am ganzen Programm teilnehmen):

  •  13:00 – 14:00 Uhr HEAD Neopren Testschwimmen (ANMELDUNG ERFORDERLICH, Teilnahme kostenlos. Bitte Neo Größe angeben)
  • 14:00 – 16:30 Technikschule (ggf. im Test-Neo) mit Jens Kruppa (ANMELDUNG ERFORDERLICH. Unkostenbeitrag 5€ für Hölle Teilnehmer, 15€ für Andere)
  • 16:30 – 17:00: HEAD Neopren Testschwimmen (ANMELDUNG ERFORDERLICH, Teilnahme kostenlos. Bitte Neo Größe angeben) oder Pause
  • 17:00 – 17:30/18:00 Uhr (gemeinsame) 2 km Runde durch den Kiesteich (Anmeldung erwünscht, Teilnahme kostenlos)
  • Ab 17:30 gemeinsames Grillen am Kiesteich – bringt Wurst/Fleisch/Fisch/Gemüse/Getränke bitte mit. Grill + Kohle vorhanden (Anmeldung erwünscht, Teilnahme kostenlos)

 Das wird nett ;-)

 

Hölle von Q: Heiße Phase, HEX

In gut 2 Monaten ist es soweit. Mittlerweile stehen rund 100 Teilnehmer in den Startlöchern. Also im übertragenen Sinne. Es muss sich jetzt noch niemand zum Start begeben!

Aber eure Vorbereitungen sollten so langsam in den Endspurt gehen. Wenn noch nicht geschehen: Bergfahren üben! 1400+ Höhenmeter auf 83 km. In Worten: Eintausendvierhundert Plus. Allein fürs Radfahren. Beim Halbmarathon kommen dann ja noch ein paar Steigungen dazu. Und: für das Einschwimmen am 12. oder 13.8. anmelden und Tipps von Top-Schwimmer Jens Kruppa holen! Die 2 km Schwimmstrecke ist zwar flach, aber dennoch...

Das mit dem Endspurt gilt auch für die Organisation. In den nächsten Wochen ist da noch einiges zu tun. Poster aufhängen zum Beispiel. Erste Poster hängen seit diesen Tagen in den Zügen des Harz-Elbe-Express (HEX). Der HEX ist DIE Möglichkeit, sogar von Berlin ohne eigenes Auto zur Hölle von Q zu kommen. Schon, weil es so gut klingt: „mit der HEX zur Hölle!“ Und auch zwischen den Wettkampfstädten (Ditfurt/Thale/Quedlinburg) fährt der HEX - Radmitnahme möglich. Und während der Fahrt ins Kundenmagazin schauen und den Artikel über die Hölle lesen.



 

 

 

Da hat sich der Fehlerteufel bei der Hölle von Q eingeschlichen. Entgegen bisherigen Angaben – auch in der Ausschreibung – besteht für Teilnehmer der Staffeln ohne Starterpass keine Pflicht, eine Tageslizenz zu lösen! Eine Tageslizenz (20 €) ist Pflicht nur für Einzelteilnehmer, die keinen Starterpass haben!

 

 

Also: jetzt ein Team zusammenstellen und eine Staffel anmelden! Bis 20 August noch online für 170€. Startgebühr (Einzel 150 €). Dafür gibt es u.a. Finisher Shirts + Medaillen (ihr schafft das schon!), eine schöne Strecke mit guter Versorgung und vielen Helfern und einiges mehr für alle Starter.

 

Gelungener Testlauf zur Hölle am 11. Juni

 

20 Läufer haben bei schweißfördernden 27 Grad die 21,1 km Originalstrecke für den 3.9. getestest. Vom Rathaus in Thale ging es vorbei an der Teufelsmauer bis zum Verpflegungsposten Warnstedter Mühle, hoch zum Schlossberg und durch die Hölle auf den Markplatz der Welterbestadt Quedlinburg. Kurz erfrischt und dann schon mal Siegerehrung auf der Rathaustreppe geprobt...

 

Die Strecke ist anspruchsvoll aber gut zu laufen. Helfer werden dafür sorgen, dass kein Abzweig verpasst wird.

Probefahrt zur Hölle – Testbericht

 

 

Am 29.4. trafen sich 25 Radfahrer zur Probefahrt entlang der Strecke des Hölle von Q Triathlons. Vom Triathlon-Einsteiger bis zum 70.3 WM Teilnehmer und fast über sämtliche Altersklassen reichte das Feld der Testfahrer und Testfahrerinnen.

 

Die Testurteile am Ziel reichten von Respektsbekundungen zu den Steigungen auf der Strecke bis zum Lob eines mehrfachen Roth-Teilnehmers: „Die Leute werden die Hölle lieben!“

 

Mehr hier (inkl. weiterer toller Fotos von eagleimpressions.com) 

 

Hölle von Q

Die Hölle von Q ist ein Mitteldistanz Triathlon mit ca. 1.600 Höhenmetern. 2017 ist die Premiere.

Umgebung

Der Harz, Ditfurt, Thale und die Welterbestadt Quedlinburg bieten einen sagenhaften Rahmen für Triathlon und Erholung.

Rahmenprogramm

Das AthletenCamp mit Live Musik, ein Besuch in der Bodetal Therme Thale und einiges mehr auch für Begleiter/Fans.