Die Hölle für Zuschauer

Die Hölle von Q: dass sind 2 km Schwimmen, 83 km Radfahren und 21,1 km Laufen. Über 420 Spitzensportler und Hobbyathleten aus der Region und ganz Deutschland gehen am 1.9.19 an den Start und kämpfen um den Platz auf dem Siegertreppchen... oder einfach nur darum, anzukommen. Sie können als Zuschauer hautnah dabei sein.

 

Und bereits am 31.8. feiert ein besonderer Triathlon Premiere: die Hölle Special ist der erste Triathlon für Sportler mit einer geistigen Behinderung im gesamten Norden und Osten Deutschlands. Alles über das Wo, Wann und Wie finden Sie hier.

 

 

 

Große Ehre für einen jungen Triathlon: Für 2019 haben die zuständigen Landesverbände von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Hölle von Q als Mitteldeutsche Meisterschaft anerkannt. Ein Grund mehr, die Teilnehmer aus der Region anzufeuern!

Neu: Das Begleitheft zu Hölle von Q und Hölle Special

Für eine formatfüllende Ansicht auf das kleine Kästchen oben rechts im Fenster klicken!

Download
Begleitheft zur Hölle
Alles für Zuschauer: Streckenkarten, Zeitpläne und Tipps für den perfekten Tag "in" der Hölle von Q.
Heft_Hoelle_Web (optimiert).pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Auf die Schnelle: Was wann wo zur Hölle von Q

 

Angegeben sind die ungefähren Zeiten für die ersten und letzten Teilnehmer. Lieber etwas früher da sein! Besonders zu empfehlen und miteinander kombinierbar: Willkommensfest, Start Schwimmen und 1. Wechsel in Ditfurt, Stimmungsnest Thale Klubhaus (Rad), Neinstedt Marienhof (Lauf und Live Musik) und Quedlinburg Rathaus (Ziel, Siegerehrung). Autofahrer werden gebeten, den Radfahrern nicht zu folgen und von Ditfurt östlich nach Quedlinburg und Thale abzufahren. Eintritt überall frei. Weiter unten finden Sie u.a. auch Infos zur Anreise!

 

 

Wann

Wo

Was

Samstag ab 19:30

 

Ditfurt, Kiessee (Otts Garten)

Willkommensfest: Hier treffen Helfer auf Athleten, Gäste sind willkommen. Die Quedlinburger Band Trio III spielt auf und der Heimatverein Ditfurt bietet Wurst vom Grill und Getränke.

Sonntag
6:35 – 7:45

Ditfurt, Kiessee

(Otts Garten)

Zuschauer können hier die Vorbereitungen der Athleten, den Start und die ersten und letzten Minuten des Schwimmens verfolgen.

Sonntag
7:10 – 8:00

Ditfurt, Kiessee

Wechselzone

Unweit des Starts ist zu sehen, wie die ersten Athleten nach 2 km Schwimmen ankommen und aus dem Wasser in die Wechselzone rennen. Staffeln wechseln hier das erste Mal, die „echten“ Triathleten ziehen sich um und steigen aufs Rad.

Sonntag

Ca. 8:30 – 12:30

Thale, gegenüber dem Klubhaus

Hier sieht man die Sportler zwei Mal auf dem mühsamen Anstieg und ebenso oft bei der rasanten Abfahrt. Stimmungsnest mit Bierbänken, Musik (Live: SpeedstiXX) und Moderation.

Sonntag

Ca. 9:20 – 12:40

Thale, REWE Wechselzone,  Otto-Schönermark-Straße

Wechsel vom Rad aufs Laufen. Während auf die Sportler Getränke und Obst und anschließend ein Halbmarathon warten, gibt es für die Zuschauer Kaffee, Kuchen und Musik.

Sonntag

Ca. 9:50 – 13:40

Warnstedt, Mühle

Verpflegungspunkt vor der schönen Mühle

Sonntag

Ca. 10:10 – 13:40

Neinstedt, Marienhof

Kleines Fest der Neinstedter Stiftung. Live: „Schrottband“ und Deep End DJ für die Zuschauer Kaffee und Kuchen

Sonntag

Ca. 10:35 – 14:40

Quedlinburg Quarmbachsiedlung

Verpflegungspunkt

Sonntag

Ca. 10:40 – 15:00

Quedlinburg,

Schlossberg

Stimmungsnest von AktiVita mit Musik

Sonntag

Ca. 10:45 – 15:00

Quedlinburg,

Wordgarten

Stimmungsnest des Seniorenzentrums Azurit

Sonntag

Ca. 10:50 – 15:10

Quedlinburg,

GuthsMuthsplatz

Stimmungsnest der TSG GuthsMuths mit Musik. Staffelsammelplatz für gemeinsamen Zieleinlauf

Sonntag

Ca. 10:55 – 15:10

Quedlinburg,

Rathaus

Zieleinlauf. Videoleinwand der Stadtwerke Quedlinburg und Siegerehrung.

 

Die wichtigsten Fakten zur Hölle von Q:

 

Datum:                 Sonntag, 1.9.2019, Start ca. 6:35 Uhr. Die ersten Teilnehmer werden ab ca. 11:00 Uhr im Ziel erwartet

 

Teilnehmer:           Einzel und Staffel (2er/3er Teams, Männer/Frauen/Mix), ab 18 Jahre

 

Distanzen:             2 km Schwimmen, 83 km Rad (Straße), 21.1 km Laufen

 

Besonderheit:         1600 Höhenmeter (vor allem auf der Radstrecke, teilweise 14 % Steigung)

 

Start:                   Ditfurt (Schwimmen und Wechsel aufs Rad)

 

Radstrecke:          Ditfurt, Wegeleben, Harsleben, Westerhausen, Börnecke, Timmenrode, Wienrode, Rosstrappe,
                         Thale, Friedrichsbrunn, Thale, Friedrichsbrunn, Thale.

 

2. Wechsel:           Ab ca. 9:30 Uhr REWE Thale (Wechsel vom Rad zum Laufen)

 

Laufstrecke:          Thale, Teufelsmauer, Warnstedter Mühle, Weddersleben, Teufelsmauer, an der Bode nach
                          Quedlinburg

 

Zieleinlauf:           Ab ca. 11:00 Uhr in Quedlinburg durch die Altstadt inkl. Schlossberg und Straße „Hölle“ zum

                          historischen Marktplatz. Dort Siegerehrung und Fest.

 

Rahmenprogramm: Am 31.8. offenes AthletenCamp Fest mit Livemusik. Eintritt frei. Dann auch Hölle Special (siehe unten)

 

Am 1.9. Stimmungsnester (gemeinsames Anfeuern, t.w. mit Musik): Klubhaus Thale, REWE Parkplatz Thale, Warnstedter Mühle, Marienhof Neinstedt, GutsMuthsPlatz Quedlinburg, Schlossberg Quedlinburg, Marktplatz Quedlinburg

 

Die Hölle Special - Triathlon für Menschen mit geistiger Behinderung

Am 31.8.
  • für Alle: ab 14:00 Uhr Start der Hölle Special in Otts Garten, Ditfurt. Eintritt frei.
  • für Alle: ab 16:00 Radstart der Hölle Special an der Teufelsmauer (Schlangeneck), kurz danach Marienhof
  • für Alle: ab ca. 16:10 Ziesing Stimmungsnest im Brühl, nahe Kinderspielplatz
  • für Alle: ab ca. 16:30 Zieleinlauf vor dem Rathaus, im Anschluss Siegerehrung.

 

 

Die wichtigsten Anreise-Tipps für Zuschauer

  • Abelio (Privatbahn) verbindet die Wettbewerbsorte Diturt, Thale und Quedlinburg und macht auch Halt in Neinstedt. Fahrt einmal stündlich. Von Qlb nach Ditfurt jeweils 33 Minuten nach der vollen Stunde, Fahrtzeit 6 Minuten. Rückfahrt jeweils 18 Minuten nach der vollen Stunde. Die HEX bringt Sie dann auch nach Thale direkt an die Radstrecke. Radmitnahme möglich (natürlich nur für Fans, wer als Teilnehmer in der HEX erwischt wird, soll zur Hölle fahren!). Rückfahrt von Thale Richtung Quedlinburg/Ditfurt: immer 17 Minuten nach der vollen Stunde.
  • An allen wichtigen Standorten gibt es auch Parkplätze für PKW - aber befahren/beparken Sie nicht die Strecke!!!
  • Einige Streckenabschnitte sind für Autoverkehr/Fußgänger gesperrt (Rosstrappe/Thale und Thale/Friedrichsbrunn)