Die Hölle by Jens Hoyer


Jens Hoyer ist der Fotograf der Hölle von Q. Er begleitet den Triathlon seit den ersten Testläufen 2017. Mit dem richtigen Auge für die Umgebung, den Moment und – vor allem – die Sportler hat er eingefangen, was die Hölle von Q ausmacht. Was das ist? Das erzählen die Bilder am besten selbst…


Hier zunächst Teil 1: Schwimmen und Radfahren. Teil 2 (Laufen und
Staffeln) sowie Teil 3 (AthletenCamp, Publikum/Helfer und Ziel) folgen in den nächsten Wochen. Also einfach wieder vorbeischauen...



Vorfreude.

Bereit sein.

Loslegen wollen.


Der Kampf mit sich selbst...

Die Uhr im Blick.


Das Messen mit den Anderen.

Unmittelbar. Direkt. Spürbar.

Miteinander

Gegeneinander





Vorbereitet. Austrainiert. Oder einfach machen.


Gemeinsam im Fokus. Auf sich selbst.


Sich nicht aufhalten lassen. Von nichts.

Lars Kochmann schwimmt in der Nationalmannschaft der Gehörlosen. Und war der schnellste Schwimmer der Hölle von Q.

Carbonpirat Thomas Schäfer ist Paralympics-Teilnehmer. Und war einer der schnellsten Radfahrer im Feld.


Die Hölle von Q.: Mitteldistanztriathlon mit 1600 Höhenmetern und bis zu 14+% Steigung.


Wir stellen die Bilder hier für die private Nutzung kostenfrei zur Verfügung mit der Bedingung: Jegliche private Veröffentlichung nur mit dem Verweis: Hölle von Q / Jens Hoyer. Veröffentlichungen in der Presse nur mit Genehmigung des Veranstalters der Hölle von Q (Anfrage über Kontaktformular auf dieser Seite). Jegliche andere kommerzielle Veröffentlichung nur mit schriftlicher Genehmigung von Jens Hoyer.

 

Wer sich für die Bilder bedanken möchte, der liked www.facebook.com/eagleimpressionsphoto/ und/oder hinterlässt einen Kommentar dort oder auf dieser Seite. Wer mehr Bilder von ihm sehen möchte, schaut hier: www.eagleimpressions.com  

 

Und wer die Bilder in größerer Auflösung möchte oder Fragen an Jens Hoyer hat, wendet sich an ihn über www.eagleimpressions.com/eagleimpressions/index.php/kontakt

Kommentare: 0

Und nicht vergessen: Durch die Hölle geht man am besten mit einem Lächeln.