Das Drumherum

Helfende Hände

Rund 400 Helfer ermöglichen die Hölle von Q. Zahlreiche Zuschauer am Wegesrand geben den Teilnehmern zusätzliche Unterstützung. Helfende Hände wortwörtlich.

Im Hintergrund, auf gleicher Höhe oder Vorweg. Im Kanu oder auf dem Motorrad. Mit guter Laune. Privat, über den Verein, Polizei, Bundeswehr. Danke an die Helfer!


Zum Schluss: die Vorbereitung

Die besondere Atmosphäre eines Triathlons wird schon bei der Wettkampbesprechung deutlich. Anspannung. Neugier. Zweifel. Vorfreude. Oder Entäuschung, diesesmal nicht dabei sein zu können.


Wir stellen die Bilder hier für die private Nutzung kostenfrei zur Verfügung mit der Bedingung: Jegliche private Veröffentlichung nur mit dem Verweis: Hölle von Q / Jens Hoyer. Veröffentlichungen in der Presse nur mit Genehmigung des Veranstalters der Hölle von Q (Anfrage über Kontaktformular auf dieser Seite). Jegliche andere kommerzielle Veröffentlichung nur mit schriftlicher Genehmigung von Jens Hoyer.

 

Wer sich für die Bilder bedanken möchte, der liked www.facebook.com/eagleimpressionsphoto/ und/oder hinterlässt einen Kommentar dort oder auf dieser Seite. Wer mehr Bilder von ihm sehen möchte, schaut hier: www.eagleimpressions.com  

 

Und wer die Bilder in größerer Auflösung möchte oder Fragen an Jens Hoyer hat, wendet sich an ihn über www.eagleimpressions.com/eagleimpressions/index.php/kontakt


Bildergalerie