Die durch die Hölle gehen/ laufen

Das kleine Straßenschild links oben verrät es. Der Gesichtsausdruck des Läufers spricht zusätzlich Bände. Jetzt noch durch die Hölle, dann ist es geschafft. Da haben die Zuschauer gut grinsen.

Vor - und auch nach der namensgebenden Kopfsteinpflastergasse Hölle liegen noch einige weitere Sehenswürdigkeiten auf der Lauf-Strecke zwischen Thale und Quedlinburg. Sie werden hier mit Jens Hoyers Bildern der Wettkämpfe von 2017 und `18 sowie vom Probelauf 2018 gezeigt.

Thale: Kloster Wendhusen

Warnstedt: Mühle

Weddersleben: Teufelsmauer

Neinstedt: Marienhof

Quedlinburg: Schlossberg/Stiftskirche

Quedlinburg: Altstadt und Rathaus

Wir stellen die Bilder hier für die private Nutzung kostenfrei zur Verfügung mit der Bedingung: Jegliche private Veröffentlichung nur mit dem Verweis: Hölle von Q / Jens Hoyer. Veröffentlichungen in der Presse nur mit Genehmigung des Veranstalters der Hölle von Q (Anfrage über Kontaktformular auf dieser Seite). Jegliche andere kommerzielle Veröffentlichung nur mit schriftlicher Genehmigung von Jens Hoyer.

 

Wer sich für die Bilder bedanken möchte, der liked www.facebook.com/eagleimpressionsphoto/ und/oder hinterlässt einen Kommentar dort oder auf dieser Seite. Wer mehr Bilder von ihm sehen möchte, schaut hier: www.eagleimpressions.com  

 

Und wer die Bilder in größerer Auflösung möchte oder Fragen an Jens Hoyer hat, wendet sich an ihn über www.eagleimpressions.com/eagleimpressions/index.php/kontakt

Läufergalerie