Überblick

 

Die Anmeldung ist eröffnet!

Was:

Die Hölle von Q ist ein vom TVSA (DTU) genehmigter Mitteldistanztriathlon mit 2,0 km Schwimmen, 83 km Rennrad und 21,1 km Laufen.

 

Wer:

Offen für Einzel (♀, ♂) und Staffel (♀♀, ♂♂, ♂♀). Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Veranstaltung 18 Jahre alt sein.

Achtung: Teilnehmerlimit! Für 2021 gilt insgesamt eine Startplatzbegrenzung auf 325 Startnummern (Eine Startnummer pro Einzelstarter bzw. Team, z.B. also 225 Einzelstarter und 100 Staffeln). 280 Startplätze werden über Onlineanmeldungen verkauft, weitere Startplätze (z.B. für Topleute*) werden über Sponsoren bzw. zeitlich befristete Spendenaktionen vergeben.

* 2020 waren das: Europameister Patrick Dirksmeier, 2x Hawaii WM Top 20 Profi Marc Dülsen und Sub8 Langdistanzler Christian Kramer...

 

Wo:

Ditfurt, Thale, Quedlinburg (Landkreis Harz). Aktuelle (vorläufige) Streckenplanung hier. Achtung: Auf der bisherigen Radstrecke wird im Bereich Westerhausen ab vermutlich Ende 2020 2 Jahre lang (!) gebaut. Es wird daher eine neue Streckenführung erarbeitet und baldmöglichst bekannt gegeben.

 

Wann:

Sonntag, 5.9. 2021, Startzeiten vermutlich zwischen 6:35 und 6:50. Vermutlich wieder im Rolling Start System: Alle 10 Sekunden jeweils 4 Starter - Aufstellung nach persönlicher Schwimmzeit.

Genauer Zeitplan folgt.

 

Wieviel:

Neue Preisstruktur bei der Hölle von Q!

Es wird weiterhin gestaffelte Preise geben. Neu: die Preise sind jetzt nicht mehr an Zeiträume gekoppelt sondern an Kontingente. Statt bisher 6 Phasen wird es für 2021 nur noch 5 geben (inkl. Nachmeldephase).

 

 

Phase

Einzel

Staffel

1.     70 Startplätze für

95

125

2.    70 Startplätze für

115

145

3.    70 Startplätze für

135

165

4.    70 Startplätze für
(jedoch nur bis 20.8.)

155

185

5.    Ggf. Nachmeldung bis
4.9.20

175

205

 

In 4 Tranchen gehen je 70, insgesamt also 280 Startplätze in den Verkauf.

Die Startplätze werden gleichberechtigt an Einzel oder Staffel allein nach Eingang der Online-Anmeldung vergeben. Anmelder werden unmittelbar per eMail informiert, dass für sie im Rahmen eines Kontingents ein Startplatz reserviert wurde. Sie haben dann 5 Werktage Zeit, ihre Startgebühr zu überweisen – ansonsten verfällt die Reservierung automatisch.

 

Bei diesem System kann es zu Überschneidungen kommen, wenn sich in kurzer Zeit mehr Interessenten für ein Kontingent melden, als jeweils Startplätze zur Verfügung stehen. Um diese Überschneidungen möglichst auszuschließen, wird die Online-Anmeldung für ein paar Tage ausgeschaltet, sobald ein Kontingent (fast) aufgebraucht ist. Zudem könnt ihr bei eurer Anmeldung ankreuzen, wenn ihr euch ggf. auch für einen Startplatz in der nächst teureren Kategorie anmeldet.

 

 

Warum diese Änderung: Die Hölle von Q freut sich über steigende Bekanntheit. Gleichzeitig bleiben die Startplätze limitiert. Das führte 2020 jedoch dazu, dass sich die Teilnehmer im Durchschnitt deutlich früher angemeldet haben, als zuvor. Unter dem Strich hatten wir so weniger Einnahmen bei den Startgebühren, als mit weniger Teilnehmern 2019. Gleichzeitig sind die Ausgaben durch Corona gestiegen. Daher müssen wir gegensteuern.

 

 

Es ist uns wichtig, dass ein Einzelstartplatz bei der Hölle von Q weiterhin für unter 100€ zu bekommen ist. Mit dem neuen Preissystem sind die Startgebühren vom niedrigsten regulären Einzel- bis zum höchsten regulären Staffelstartplatz nur 5 € höher als 2020. Die Nachmeldungen (sollte es nach dem 20.8.2021 noch freie Plätze geben) sind jeweils 10 € höher als zuvor – sie machen auch deutlich mehr Aufwand als bisher einberechnet.

 

 

Ab- und Ummeldungen:

Gezahlte Startgebühren werden nicht erstattet und auch nicht für einen Start in einem folgenden Jahr übertragen!

Ein genereller Anspruch auf Übertragung eines Startplatzes auf einen anderen Teilnehmer besteht nicht.

Jedoch wird wenn immer möglich (nach Ermessen des Veranstalters und zunächst nur bis 10.8.21) eine Ummeldung auf einen vom Teilnehmer zu benennenden Nachrücker vorgenommen.

 

Bedingungen:

1. Ummeldegebühr (Umschreibung Einzelstarter, Änderung Staffelzusammensetzung o.ä.): 20€
 

2. Zusätzlich zur Ummeldegebühr: Bei der Umschreibung eines Einzelstarters bzw. einer Staffel wird neben der oben genannten Ummeldegebühr bei unterschiedlichen Anmeldephasen auch die Differenz bei der Startgebühr fällig - sprich, die vom ursprünglichen Anmelder bezahlte Startgebühr wird für den Nachrücker auf die dann gültige Startgebühr angerechnet. Auch eine Ummeldung von einem Einzelstart auf einen Staffelstart ist möglich, auch hier ist neben der Ummeldegebühr die entsprechende Differenz zum aktuellen Startgeld zu entrichten.

 

Warum diese Regelung? Ummeldungen sind in der Abwicklung erfahrungsgemäß sehr aufwändig. Gerade in den ohnehin dichten Wochen vor der Veranstaltung belasten sie die Organisation. Viele Veranstalter bieten daher keine Änderungsmöglichkeit mehr an.

Bei der Hölle von Q wollen wir es weiterhin so lange es prakikabel ist allen Teilnehmern ermöglichen, einen bezahlten Startplatz nicht verfallen zu lassen - z.B. im Falle einer Erkrankung. Um diesen Service weiterhin anbieten zu können, bitten wir euch jedoch, dieses Vorgehen nicht durch die Bitte nach Ausnahmeregelungen zu belasten! Gezahlte Startgebühren werden nicht erstattet und auch nicht für einen Start in einem folgenden Jahr übertragen!

 

ACHTUNG: Für den EINZEL-Start ist ein DTU-Starterpass oder eine Tageslizenz nötig. Eine Tageslizenz kann vor Ort für 25 € (wird von DTU/TVSA erhoben) erworben werden (bitte bei Anmeldung angeben).

 

 

Anmeldung: Ab dem 15.10.2020. Nur online hier. 

 

Weitere Infos folgen.


Unterstützt von


 

Hier gibt es Infos zu Übernachtungsmöglichkeiten in Quedlinburg und in Thale.

 

Du willst bei den weiteren Vorbereitungen auf dem laufenden bleiben? www.facebook.com/HoelleVonQ/